Mitteldeutsche Zeitung

“Hier und bei dem dann folgenden Reigen höfischer Musik – das Konzert war mit „Ein Fest am Hofe der Medici“ betitelt – dominierte der strahlende und variabel geführte Altus von Markus Forster.”

Süddeutsche Zeitung

“Exellent auch Countertenor Markus Forster, der nicht nur ein fundiertes stimmliches Potenzial, sondern auch enormes komisches Talent mit einer herrlich differenzierten Mimik besitzt.”

International Record Review

“The Austrian countertenor, Markus Forster, has an impressively secure and smooth tone perfect for this music.”

Kötztinger Umschau

„Markus Forster sang einen blendenden Altus, keinerlei Überspitzung war da zu vernehmen, nur klare Linienführung und warme sensible Tonbildung.“

Tiroler Tageszeitung

„Souverän führt Forster seine Stimme, sie ist geprägt von Natürlichkeit und diktiert von einem Höchstmaß an Imagination. Expressive Virtuosität und glasklare Koloraturen sind ebenso selbstverständlich wie seine Gefühle glaubhaft. Er reizte sehr bedacht Nuancen aus, verschmolz subtile Akzentuierung und den Sinn der Worte zu natürlicher Einheit.“

Süd-West Presse

„Herausragend der Countertenor Markus Forster als Joad: mit samtener, betörender Stimme ein Prophet, auf den man gerne hört.“

Holländische Presse

„Countertenor Markus Forster, with his extremly elegant and gentle voice, knew to bring the aria ‚Erbarme dich’ to a dramatic climax. With minimal vibration he made Bach’s unprecedented melodious richness sound crystal-clear.“

Neu – Ulmer Zeitung

„Beste Leistung zeigt stimmlich wie schauspielerisch Countertenor Markus Forster…. Der aus Österreich kommende Gast, …, gibt dem Geschehen dazu das Stück notwendige Gänsehaut mit friedlicher Menschlichkeit in überzeugender Stimme.“

Mittelbayrische Zeitung

„Markus Forster, ein echter Männer – Alt, dem nicht das Flair eines gezüchteten Countertenors anhaftet, war die Rarität des Abends.“

CONCERTO, Das Magazin für Alte Musik

„…großartige Stilkompetenz von Markus Forster…“